Was passiert wenn man Elemente von Fat- Bass, Hip- Hop, Soul und Funk mit klassischem House kombiniert? – Gangster-House

Getreu dem Motto generiert das Dresdner Duo Jekyll&Hyde ihren eigenen Sound. Inspiriert durch die 80s Hip-House-Bewegung hört man die Liebe zu tiefen, knurrendem Bässen, gut behandelten Vokals , treibender Percussion und wohl portionierten Synthesizern.

Abgerundet wird die Veröffentlichung durch Remixe von Labelkollegen Sascha Aviar, Steven Cock und dem Karera Labelhead Andlee.